Neustadt und Garbsen bündeln Kräfte im Energievertriebhttps://www.ideenstadtwerke.de/neues/gruendung-leineenergie
Stadtwerke | 23. Juli 2020

Neustadt und Garbsen bündeln Kräfte im Energievertrieb

Die Städte Neustadt und Garbsen haben in einer gemeinsamen Aufsichtsratssitzung ihrer Stadtwerke die Gründung einer gemeinsamen Energievertriebsgesellschaft beschlossen.

Die Städte Neustadt und Garbsen gründen in Kürze mit der LeineEnergie GmbH eine gemeinsame Gesellschaft zum Energievertrieb. Das haben die Aufsichtsräte beider Stadtwerke gestern in einer gemeinsamen Sitzung beschlossen. „Die Kooperation, die wir im Netzbetrieb mit der LeineNetz schon seit vielen Jahren erfolgreich leben, möchten wir jetzt auch im Energievertrieb forcieren“, sagt Heinrich Dannenbrink, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Garbsen. „Die Zusammenarbeit von Garbsen und Neustadt im Netzbetrieb hat deutschlandweit Leuchtturmcharakter. Ich freue mich, dass wir diese Kooperation auf Augenhöhe mit der LeineEnergie in Zukunft intensivieren. Das ist das Ergebnis vieler Jahre und immer noch an den Tag gelegter sachgerechter Politik“, ergänzt Dr. Christian Grahl, Bürgermeister der Stadt Garbsen.

Die LeineEnergie GmbH wird in Zukunft Aufgaben übernehmen, die bisher beide Strom-, Gas- und Wasservertriebe in Neustadt und Garbsen separat erledigt haben. „Die gemeinsame Vertriebsgesellschaft ist für unsere Städte eine große Chance, auch in Zukunft erfolgreich regional Energie anzubieten, Arbeitsplätze zu erhalten und die Herausforderungen der Zukunft zu meistern“, ist sich Dominic Herbst, Bürgermeister der Stadt Neustadt am Rübenberge sicher. „Unsere Stadtwerke vor Ort sind uns wichtig, denn Sie betreiben eine lokale sowie regionale Wertschöpfung und bieten Arbeitsplätze in der Region. Mit der gemeinsamen Gesellschaft sichern wir das auch für die Zukunft“, ergänzt der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Neustadt Willi Ostermann.

Für Kundinnen und Kunden beider Stadtwerke ändert sich allerdings nichts. Die LeineEnergie bündelt im Hintergrund Kräfte und zentralisiert gleiche, sich bei beiden Gesellschaften wiederholende Aufgaben, um diese für beide Stadtwerke zu erledigen. „Wir schaffen Synergieeffekte und stabilisieren Teams. So wird ganz praktisch die Krankheitsvertretung einfacher. Darüber hinaus können wir aber auch unseren Kundinnen und Kunden noch mehr Service bieten. Neue Produkte, wie zum Beispiel unsere in Kürze verfügbaren Wallboxen, lassen sich so außerdem bei gleichem Entwicklungsaufwand gleich in zwei Städten anbieten. Ganz besonders froh sind wir darüber, dass wir mit der LeineEnergie in Zukunft auch über die Stadtgrenzen hinaus Strom und Gas anbieten können“, sind sich Dieter Lindauer, Geschäftsführer der Stadtwerke Neustadt sowie Daniel Wolter, Geschäftsführer der Stadtwerke Garbsen, über die Möglichkeiten mit der neuen LeineEnergie einig.

Kundinnen und Kunden, die zum Beispiel aus Garbsen oder Neustadt wegziehen, können so in Zukunft in vielen Fällen ihren Stromvertrag mitnehmen und weiterhin auf die Services und Angebote ihrer Stadtwerke zurückgreifen.

Die Aufsichtsratsmitglieder der Stadtwerke Garbsen und Neustadt mit der jeweiligen Geschäftsführung und den Bürgermeistern Dominic Herbst (Neustadt) sowie Dr. Christian Grahl (Garbsen) freuen sich über die Zusammenarbeit
Die Aufsichtsratsmitglieder der Stadtwerke Garbsen und Neustadt mit der jeweiligen Geschäftsführung und den Bürgermeistern Dominic Herbst (Neustadt) sowie Dr. Christian Grahl (Garbsen) freuen sich über die Zusammenarbeit
Jetzt teilen: